DEEJO FÜHLT SICH BEI DIEGO‘S BURGERS WIE ZUHAUSE.

16/09/2020

Als langjähriger Partner von Chefkoch Diego Buik, der 2017 den teuersten Burger der Welt kreierte, hat Deejo seinen festen Platz in den Restaurants des berühmten niederländischen Kochs. Dieser kam auf die originelle Idee, die traditionellen Zahnstocher, die seine Burger zusammenhalten, durch ein Deejo zu ersetzen. Interview mit dem Koch, der in den Niederlanden in aller Munde ist.

Guten Tag, Diego. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um unsere Fragen zu beantworten. Wir können uns vorstellen, dass Sie sehr beschäftigt sind, vor allem seit der Eröffnung Ihres Restaurants Diego's Rotterdam (ich muss gestehen, dass Ihre Burger unseren gesamten Mitarbeitern das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!). Können Sie uns ein bisschen mehr über sich erzählen?

Mein Name ist Diego, ich bin 37 Jahre alt und der Gründer von „Diego‘s“, einem Burgerrestaurant in meiner Heimatstadt Rotterdam. Obwohl ich in dieser Stadt aufgewachsen bin, zog es mich schon früh in die Ferne. Von Amsterdam bis London, von kleinen Cafés bis hin zu Sternerestaurants – zwanzig Jahre lang habe ich in den Küchen der Welt an meinen Rezepten gefeilt.

Chef Diego Buik

Diego‘s wird hauptsächlich mit riesigen Burgern in Verbindung gebracht, die zu Ihrem Markenzeichen geworden sind. Warum haben Sie sich für dieses Gericht entschieden?

Als ich in London für Soho House arbeitete, fiel mir auf, dass viele Restaurants qualitativ hochwertige Burger auf der Speisekarte hatten. Diese waren Lichtjahre von dem entfernt, was die industriellen Fast-Food-Restaurants anbieten. Aus einer Laune heraus habe ich einen probiert und was soll ich sagen: Er war einfach unglaublich lecker. Als ich nach Rotterdam zurückkehrte, beschloss ich, das Konzept dieser Gourmet-Burger zu übernehmen. Der Plan ging auf und 2015 gewann ich den Preis für den besten Burger in Rotterdam, 2016 belegte ich den zweiten Platz und noch im selben Jahr den dritten Platz für den besten Burger in den Niederlanden.

Wolf, Infinity, Esoterisch ... Ihre Burger werden mit verschieden tätowierten Deejos serviert, von unseren ältesten Modellen bis hin zu den neuesten. Wir sind sozusagen alte Freunde ... Wie sind Sie zum ersten Mal auf Deejo gestoßen?

Während der Vorbereitungen für einen Wettbewerb traf ich mich mit meinem damaligen Messerlieferanten, der mir die Deejo Messer vorstellte. Das Design und die Marke haben mich sofort überzeugt und ich bin nach wie von ein großer Fan!

Sie verwenden Deejo-Messer anstelle eines herkömmlichen Zahnstochers, um Ihre Burger zusammenzuhalten. Wie sind Sie auf diese originelle Idee gekommen?

Ich wollte meinen Burgern einen ganz eigenen Touch verleihen. Ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren, aber dabei darf man die Präsentation des Gerichts nicht vergessen! In einem Restaurant in den USA sah ich, wie ein Steakmesser in das Fleisch gestochen wurde. Ich fragte mich, wie man das mit einem originellen Messer noch besser machen könnte. Und die Antwort lag auf der Hand: Deejo.

Es ist schwer, an Ihrem Restaurant vorbeizugehen, ohne von der originellen Atmosphäre angezogen zu werden, die dort herrscht: Wandmalereien im Street-Art-Stil neben Samtstühlen und üppigen Blumensträußen. Welchen Platz räumen Sie Deejo in diesem originellen Ambiente ein?

Wie Sie bemerkt haben, ist die Einrichtung meines Restaurants etwas außergewöhnlich und ich bringe diese Mischung aus Farben und zeitgenössischen Stilen auch gerne auf meine Teller. Vor dem Servieren eines tätowierten Deejo Messers am Tisch stimme ich meine Gerichte mit der Street Art ab, die die Wände meines Restaurants ziert.

Neben anderen Auszeichnungen halten Sie den Rekord für den „teuersten Hamburger der Welt“ und erhielten als Anerkennung eine Sonderanfertigung in Form eines goldenen Deejo Messers geschenkt. Was war Ihr erster Eindruck von dieser besonderen Kreation und können Sie uns mehr über dieses unglaubliche Projekt erzählen?

Als ich mit der Arbeit an dem Rezept für diesen Burger begann, entstand die Idee für ein goldenes Messer. Als ich Deejo von meinem Projekt erzählte, hieß es zunächst, dass sie mir leider nicht weiterhelfen könnten. Doch einige Zeit später schickte mir Luc Foin (einer der beiden Gründer von Deejo, Anm. d. Red.) ein Deejo mit einer vergoldeten Plakette. Das übertraf alle meine Erwartungen! Ich war sofort begeistert und verwende es, seit mein Rezept fertig ist. Dieser Burger wurde in der ganzen Welt berühmt und führte mich sogar bis nach Saudi-Arabien und bis zur FIFA-Weltmeisterschaft nach Moskau. Der einzige Haken an der Sache ist, dass ich das Messer dem Piloten geschenkt habe, der mich nach Saudi-Arabien gebracht hat ... Auch er war total begeistert!

Ich habe gehört, dass Sie sich nie von Ihrem persönlichen Deejo trennen, das immer aus der Tasche Ihrer Kochschürze herausragt ...

Das ist absolut richtig! Ich habe zwei Deejo Messer, die ich täglich bei der Arbeit benutze. Ich verwende sie zusätzlich zu meinen Küchenmessern, um spontan Fleisch oder Gemüse zu schneiden, oder aber zum Öffnen ganz unterschiedlicher Dinge wie Paketen.

Sie kennen Deejo nun schon seit vielen Jahren. Gibt es einen Wunsch, den Deejo Ihnen erfüllen kann?

Ich liebe es immer noch, neue und unglaubliche Tattoos zu entdecken! Es würde mir sehr viel Spaß machen, selbst einmal ein Motiv zu kreieren und vielleicht sogar ein komplettes Deejo Tafelmesserset ...

Bevor wir uns verabschieden: Haben Sie neue Projekte, über die es etwas zu berichten gibt?

Ich bin gerade in Scheveningen, einer Küstenstadt in der Nähe von Den Haag, wo mein Team und ich gerade ein neues Restaurant eröffnen. Dieses neue Diego‘s hat seit letztem August geöffnet ... und bietet noch mehr Burger!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben für unsere Fragen. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Burger vor Ihnen ... mit seinem wunderschönen Deejo!

Fotos: Pathos Studios

Diego’s Rotterdam, Posthumalaan 3, 3072 AG Rotterdam, Niederlande.

Diego’s Scheveningen, Strandweg 161, 2586 JJ Den Haag, Niederlande. 

www.diegosburgers.nl/